Copyright 2021 -

36. Zwölf Apostel Altmühltal und Gaillachtal

Am Sonntag, den 18.10.20 startete um 10 Uhr unsere 13 km lange Wanderung von Solnhofen Bahnhof  über die Teufelskanzel durch das Betriebsgelände einer Firma, die Solnhofener Kalkstein verarbeitet. Über einen Höhenweg, mit fantastischer Aussicht auf Wiesen, Wälder und dem Gaillachtal, kamen wir nach Mörnsheim. Im Tal von Mörnsheim angekommen, wanderten wir an dem Fluss Gailach entlang hinauf zum Grafsloch. Am Altmühlradweg und auf dem Höhenweg der Felstürme „zwölf Apostel“ konnten wir eindrucksvolle Beispiele für die Felsfreistellung im Altmühltal bewundern. Die Felsen bestehen aus Schwamm-Algen-Kalken und stellen die Reste eines Riffgürtels im tropischen Jurameer dar. Die hellen massigen Kalke sind durch Klüfte zerteilt und durch die Erosion als freistehende Felsen herauspräpariert worden.

Wieder in Solnhofen angekommen, beendeten wir die erlebnisreiche, sonnige Wanderung im Gasthaus „ Alte Schule“. Um circa 16 Uhr wurde der Heimweg angetreten.

Grüße von Elke und Hans

 

IMG 4979

f t g m

Loginbereich


Geschäftsstelle

Deutscher Alpenverein Sektion Roth e. V.
Hans-Böckler-Straße 24
91154 Roth

Mitglied werden

aufnahmenantrag