Copyright 2019 -

15. Fünf-Seidla-Steig-Wanderung

Selbst von 32°C im Schatten, Sonne pur und Ferienzeit ließ sich die Wandergruppe nicht abhalten an der 18 km langen Wanderung teilzunehmen.
Mit 24 Personen dürfte das die teilnehmerstärkste Wanderung bisher gewesen sein.

Wir begannen die Wanderung in Weißenohe und hatten gleich mal einen längerer Anstieg. Im Wald öffnet sich eine Lichtung mit einem tollen Blick hinunter nach Weißenohe. Weiter auf dem Frankensteig führt der 5-Seidla-Steig uns über eine offene Höhe bis nach Gräfenberg. In Gräfenberg war der erste Stopp das Bräustüberl der Brauerei Friedmann. Weiter ging`s bergauf zum Kriegerdenkmal mit herrlichen Blick über das Frankenland.

Über Feldwege und gute Wanderwege gelangen wir nach  Hohenschwärz. Die dort befindliche Brauerei Hofmann hatte leider geschlossen.

Also weiter Richtung Tuisbrunn zum Elch-Bräu. Erleichert genossen wir den kühlen, gemütlichen Gastraum. Das Essen war lecker und auch der Elch-Whiskey wurde probiert (sehr torfig). Auf dem Rückweg schauten wir uns in Neusles das kleine liebevolle Cafe mit Töpferei "Kunzmann" an. In  Gräfenberg wäre die Gaststätte Lindenbräu auf dem Plan gewesen, aber wir entschieden uns in der Altstadt für ein Eis beim schattigen Brunnen.

Wieder in Weißenohe angekommen, fielen wir im Biergarten der Klosterbrauerei Weißenohe ein, wo wir das/die abschließende Bier tranken, bevor es mit der Gräfenbergbahn wieder Richtung Heimat ging.

Vielen Dank Ruth fürs Organisieren!

5Seidla Steig

f t g m

Loginbereich


Geschäftsstelle

Deutscher Alpenverein Sektion Roth e. V.
Hans-Böckler-Straße 24
91154 Roth

Mitglied werden

aufnahmenantrag