Copyright 2021 -

Endlich geschafft - Fachübungsleiter Mountainbike

 Der Werdegang zum FÜL MTB

Meine Ausbildung begann Anfang April 2019 mit einem zwei tägigem Schnupperkurs in Lenggries. Danach kamen die Lehrgänge 1-3.

 

Lehrgang 1 fand Ende April 2019 in Rappershausen statt, wo wir im Schullandheim untergebracht waren. „Technik verstehen“ war Motto der sechs tägigen Veranstaltung in der wir uns Fahrradtechnik und Fahrtechnik angeeignet haben.

 

Im August 2019, Lehrgang 2, waren wir für fünf Tage in Kochel am See in der Georg von Vollmar Akademie zu Hause. "Natur erfahren" stand hier im Mittelpunkt unserer Ausbildung. Erfolgreiches Führen von Gruppen unter Rücksichtnahme von Natur und Umwelt war Schwerpunkt bei mehreren Tagesausflügen.

 

Der 3. Lehrgang, im September 2020, führte uns für sieben Tage nach Livigno. In den Bergen konnten wir in einer Mehrtagestour und einigen Seminaren das Thema „Mensch sein“ bei der Tourenplanung und Durchführung verinnerlichen.

 

Die Prüfung mit 5 Teilen war dann Gegenstand im Lehrgang 4, in Natz. In vier Tagen musste ich dann zeigen was ich gelernt hatte. Eine Lehrprobe, eine Fahrtechnikprüfung, eine Tourenplanung mit Durchführung sowie zwei schriftliche Prüfungen mussten absolviert werden. Wie sich gezeigt hat mit Erfolg :-).

 

Ergänzend möchte ich hierzu noch erwähnen, dass mir die Ausbildung trotz des riesigen Umfangs sehr viel Spaß gemacht hat.

Manfred Mayinger (FÜL MTB)

   

                                                   

MM3

    
f t g m

Loginbereich


Geschäftsstelle

Deutscher Alpenverein Sektion Roth e. V.
Hans-Böckler-Straße 24
91154 Roth

Mitglied werden

aufnahmenantrag