Copyright 2021 -

Fahrtechnikkurs

Wir, das sind 9 interessierte Teilnehmer des Mountainbike-Fahrtechnikkurses, wissen jetzt wie wir sicherer Mountainbike fahren können, aber ohne Übung werden wir nicht zum Meisterfahrer mutieren.

Aber von Anfang an. Alles beginnt mit mehreren kleinen Trockenübungen; wie balanciere ich mein Rad am besten aus, wann ist welche Körperposition auf dem Rad zu bevorzugen, richtiges Kurvenfahren usw..

Dann kamen viele Praxisübungen. Angefangen von Stehübungen gegen Hindernissen, Anheben des Vorderrades, Kurven fahren, die beste Bremstechnik auf Asphalt, ... .Aber noch wichtiger war die Einübung der Bremstechnik auch auf Schotter. Das Vorderrad durfte hier nur kurz blockieren, um das richtige Bremsgefühl zu bekommen und um keinen Bremsweg zu verschenken. Langsames Fahren bis hin zum sicheren Stehen mit dem Bike waren ebenfalls Inhalte des Kurses. Wem gelingt es den Parcours um die Hütchen am schnellsten oder noch schwieriger am langsamsten zu durchfahren. Abfahren in Steilpassagen mit Kurven- und Bremsübungen bis zum Stillstand ergänzten die Grundlagenübungen.

Zum Schluss gab es noch eine Reihe von Spielen mit und auf dem Rad: wer fährt am längsten mit seinem Rad innerhalb einer durch ein Seil begrenzte Fläche, die immer kleiner gemacht wurde; oder das gegenseitige Abluchsen von angehefteten Wäscheklammern, und vieles mehr.

Eine Gruppenstehübung mit einer anschließenden langen Treppenabfahrt bildeten den Abschluss des Kurses.

Rundherum zufriedene Gesichter – alles in allem ein recht gelungener Kurs."

 

04 DSC 0759

f t g m

Loginbereich


Geschäftsstelle

Deutscher Alpenverein Sektion Roth e. V.
Hans-Böckler-Straße 24
91154 Roth

Mitglied werden

aufnahmenantrag