Copyright 2018 -

Skitourentage in Rauris

vom 02.01. bis 06.01.15

Fast im ganzen Alpenraum gab es um Silvester massiven Schneefall, nur im Salzburger Land nicht. Leider führte unsere Neujahrstour genau dorthin, nämlich nach Rauris, direkt neben dem Gasteiner Tal. Trotzdem fanden wir überraschenderweise recht gute Verhältnisse vor. Im Talschluss in Kolm-Saigurn auf 1600m war genug Schnee gefallen. Die Kolmkarspitze bot fast durchgehend schöne Hänge mit 20cm Pulverauflage. Ein Erlebnis für sich ist der Ammererhof, direkt an der Abfahrt gelegen. Sehr  gute Küche und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Da bot es sich an, am nächsten Tag bei Schlechtwetter mit den Schneeschuhen eine traumhafte Winterwanderung dorthin zu unternehmen, um wieder zünftig einzukehren. Sogar der reine Brettl-Fetischist Patrick gewann der Schneeschuhtour positive Aspekte ab. Auf Empfehlung des Seniorchefs unseres gemütlichen Quartiers, dem Nigglgut, stiegen wir am 3. Tag direkt vom Haus aus über herrliche Wiesenhänge und Lichtungen Richtung Rührkübel auf. Leider waren ab ca. 2000 m die Sichtverhältnisse schlecht und die Hänge verblasen, sodass wir abfellten und bald durch unverspurten Pulverschnee schwebten und zielgenau wieder bei unserem Gasthof herauskamen. Am Abreisetag fuhren wir nach Maria Alm am Hochkönig. Dort hatte es mehr Schnee und wir steuerten die Schwalbenwand an. Über herrliche Wiesen und Waldlichtungen bei wiederum Pulverschnee ließen wir die Skitourentage ausklingen. Teilnehmer: Helga, Martin, Dominik, Florian, Leo und Thomas.

Thomas Appelt

f t g m

Loginbereich


Geschäftsstelle

Deutscher Alpenverein Sektion Roth e. V.
Hans-Böckler-Straße 24
91154 Roth

Mitglied werden

aufnahmenatrag